Tauchen

Wer sind wir?

Die Tauchsparte des HSV unterscheidet sich von den teilweise recht anonymen „Großvereinen“ der Region Hannover. Wir sind nur etwa 40 Mitglieder, die aber von 2 Tauchlehrern betreut werden. Wir sind Mitglied im Tauchsportlandesverband Niedersachsen und im Verband Deutscher Sporttaucher (VDST), stehen aber selbstverständlich für Taucher mit zertifizierten Ausbildungen sämtlicher Verbände offen.

 

Was bietet Dir der HSV?

Du kannst bei uns zertifiziert das Tauchen ohne Gerät (Apnoe) und das Gerätetauchen erlernen. Und zwar in allen Ausbildungsstufen vom Grundtauchschein bis zum CMAS 3* („Gold“). Regelmäßig führen wir Spezialkurse durch wie z.B. Apnoetauchen, das Tauchen mit Nitrox, Tauchsicherheit und Rettung, Orientierung und Gruppenführung. Da unsere Tauchlehrer ehrenamtlich arbeiten, ist diese Ausbildung im Gegensatz zu kommerziellen Tauchschulen und vielen Vereinen grundsätzlich kostenlos.

Daneben findest Du bei uns eine Gruppe Gleichgesinnter mit Schwerpunkt vor allem im zwanglosen, gemeinsamen Tauchen. Wir fahren regelmäßig gemeinsam an den Wochenenden zum Tauchen an die umliegenden Seen, unternehmen im Sommerhalbjahr fast monatlich Vereinsfahrten in die Umgegend, die umliegenden Bundesländer und nach Dänemark und einmal jährlich eine Gruppenfahrt z.B. ans Rote Meer oder ans Mittelmeer.

In jedem Ausbildungslevel kannst Du bei uns kostenlos die gesamte Tauchausrüstung ausleihen: neben Pressluft- und Nitroxflaschen, hochwertigen Atemreglern und Jackets, erhältst Du von uns auch Tauchanzüge in allen Größen und Blei. Du benötigst zum Einstieg ins Tauchen also wirklich nur Deine eigene ABC Ausrüstung (Maske, Schnorchel, Flossen) und sparst als Mitglied teure Leihgebühren oder gleich den Kauf einer kompletten Ausrüstung. Selbst das Füllen der Geräte nehmen wir für Dich als Mitglied mit unserem vereinseigenen Kompressor kostenlos vor!

Daneben bieten wir ganzjährig Trainings- Schwimmbadzeiten im Anderter Bad, im Stöckener Bad und im Volksbad Limmer (50m Bahnen) an, das Du als Mitglied des HSV im Übrigen auch zum eintrittsfreien Baden nutzen kannst.

Die vom Hannoverschen Schwimmverein e.V. erhobenen Beiträge für die Taucher umfassen über unsere Mitgliedschaft im VDST bereits die Beiträge für die für alle Taucher dringend empfehlenswerte und auf fast allen weltweiten Tauchbasen erforderliche Tauchsportversicherung. Darin ist neben telefonischer Hotlineunterstützung und Übernahme von Behandlungskosten (z.B. bei Dekompressionsunfällen) im Ernstfall unter anderem auch eine uneingeschränkt gültige Auslandskrankenversicherung enthalten, die Du ansonsten separat und kostenpflichtig abschließen müsstest.

 

Hast Du weitere Fragen?
Weitere Infos zu Terminen, zusätzliche Informationen zu uns oder zum Eintritt in den HSV beantworten wir Dir gerne per Email
tauchen@hsv1892.de

Tauchertermine 2020

DatumVeranstaltungHinweis
18.01 - 26.01.Gemeinsame Fahrt zur BOOT Düsseldorf (1 Tag)Bitte bei TT anmelden
11.01. - 07.03.Winterakademie Tauchen
Block 1 Tauchtheorie, Sonderkurse, Vorbereitung DSTA Silber
5 Termine Samstags Anderter Bad. Genaue Termine in der HSV Taucherpost
März + AprilWinterakademie Tauchen
Block 2 Praxis:
-Neoprenreparaturen
-Probleme Atemregler
-Seemännische Knoten
3 Termine Vereinsraum Limmer
Genaue Termine in der HSV Taucherpost
April oder Mai
Winterakademie Tauchen Block 3 Notfälle im Wasser
- HLW, Sauerstoffgabe, Defibrillator
1 Termin (ganztägig) im Vereinsraum Limmer
Termin entscheidet sich nach Verfügbarkeit des Referenten. Bekanntgabe über HSV Taucherpost
05.03. + 12.03.Winterakademie Tauchen Block 4
Gerätetraining für Fortgeschrittene
Donnerstags 18-19:00 im Stöckener Bad
16.04. - 23.04. (optional - 30.4.)Vereins-Safari Ägypten16.04.-23.04. Brothers-Daedalus-Elphinstone
23.04. -30.04. Daedalus-St. Johns-Zabarghad Taucherpost
09.05.Antauchen 2020 IbbenbürenAnmeldung bei TT. optional Verlängerung Speicherbecken Geeste Weitere Infos über tauchen@hsv1892.de
20. -24.05.Vereinsfahrt Gl. Albo. Tauchen Kleiner Belt (Gl. Albo, Middelfart)Unterkunft Stensager Camping. Anmeldung bei HJK
Juni oder JuliiVereinsfahrt Nordhausen oder HemmoorGenauer Ablauf und Termin über HSV Taucherpost

Rückblick 2. Halbjahr 2019
unser 2.Halbjahr 2019 war wieder sehr erfolgreich und wir können Felix K. zu seinem DTSA Bronze beglückwünschen.

Unsere Aktivitäten starteten mit der alljährlichen Tauchfahrt nach Nordhausen unter großer Beteiligung. Es folgte unsere Vereinsfahrt nach Hemmoor, bei der wir wie gewohnt viele interessante Tauchgänge unternehmen konnten.

Höhepunkt des Jahres war unsere diesjährige Vereinssafari ans Rote Meer auf der Contessa Mia mit 9 HSV-lern und einem Gast. Neben den Brother Islands standen vor allem die Wracks im Norden auf unserer Tourliste. Dazwischen Ent-spannung auf dem sehr schönen Schiff mit toller Crew und prima Essen. Zu zweit haben wir diese Tour dann noch im äußersten Süden Ägyptens verlängert und die schönsten, deutlich weniger betauchten Tauchplätze der Fury Shoals besucht.

An unserer traditionellen Tour nach Leipzig und Umgebung haben leider nur 6 Taucher teilgenommen, was schade war angesichts der inzwischen sehr schönen Tauchplätze am Kulkwitzsee (Karpfenhorden), den wie gewohnt spektakulären Tauchgängen am Wildschütz (tief und dunkelaber tolle Steilwände und Gebäude unter Wasser für die Trockentaucher, sehr schöner Bewuchs im flacheren Teil für die Nasstaucher). Allerdings war diese Tour so spät im Jahr über den 3.Oktober doch eher für die Trockentaucher geeignet, so daß wir sie nächstes Jahr auf einen früheren Termin legen werden, damit alle in den Genuss kommen.

Das Abtauchen fand schließlich wieder im Salzgittersee statt.

Leider fällt seit dem 1.12.2019 eines unserer schönstes Tauchgewässer, der Kessel 1 in Löbejün weg, der berühmt war für seine hervorragenden Sichtweiten und handzahmen Störe. Der Tauchbetrieb wird sich ab Frühjahr 2020 auf den Kessel 3 beschränken.

Ausblick 1. Halbjahr 2020

Auf unserer Tauchversammlung im November haben wir wieder das Interesse an einigen Zielen abgefragt. Einige Teilnehmer hatten Interesse an einem Besuch des Tauchturms in Berlin. Im Dezember werden wir wenn möglich ein oder zwei Termine im Februar und März zur Auswahl stellen und dann für uns buchen.

Über Himmelfahrt findet wieder unsere traditionelle Ausfahrt nach Gl. Albo statt. HJK hat bislang 2 Hütten für bis zu 8 Taucher gebucht.

Großes Interesse fand der Vorschlag, einmal wieder Ibbenbüren als Ziel anzubieten, einem künstlichen See mit vielen Stören, künstlichen Höhlen, Bauwerken und einem Wrack. Ich plane das für Juni oder Juli, optional in Verbindung mit einem Besuch des Speicherbeckens in Geeste.

Ob unsere Tour nach Nordhausen 2020 stattfinden wird, klärt sich wie auch für Löbejün erst im Frühjahr 2020. Wir müssen die Situation vor Ort leider abwarten. Alternativ werden wir eine Tour nach Hemmoor schon im Frühsommer durchführen evtl. gefolgt von einer zweiten, späteren Tour dorthin (Hemmoor lohnt immer!)

Für unsere „große Vereinsfahrt“ verdichtet sich das Interesse auf drei Ziele: Ägyptensafari und/oder Anschlusswoche an Land (El Quoseir?), Gozo oder Kroatien. Zu diesen Zielen werden wir Angebote auf der BOOT einholen und danach vorstellen.

Ganz besonders ans Herz legen möchte ich Euch unsere „Winterakademie“, die letztes Jahr großen Zuspruch hatte. Dieses Jahr werden wir das Angebot noch einmal deutlich ausbauen und weiterführende Ausbildung für Fortgeschrittene vorbereiten.

Euer Thomas